EINSÄTZE

Monat:
Schwerer Verkehrsunfall auf der B20 Höhe Niederheining
// Schwerer Verkehrsunfall auf der B20 Höhe Niederheining 06.11.2021 // 00:02 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Laufen - B20 Höhe Niederheining
Einsatzleiter: 1. Kdt. Kitzberger
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, MTF Laufen 14/1, TLF Laufen 20/1, WLF Laufen 36/1 THL
zusätzlich alarmiert: Polizei, Rettungsdienst, Kreisbrandinspektion, Abschleppunternehmen
linie

Am heutigen Samstag, kurz nach Mitternacht, wurde die Feuerwehr Laufen und der Löschzug Leobendorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf die B20 Höhe der Abzweigung nach Niederheining alarmiert.

Die Fahrerin des Unfallfahrzeugs geriet aufgrund ungeklärter Ursache ins Seitenbankett und stürzte von dort aus mit ihrem PKW etwa vier Meter den Straßendamm hinunter, wo sie dann in einem an der Straße angrenzenden Feld zum stehen kam.

Direkt nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte am Unfallort konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Entgegen der Mitteilung wurde keine Person im Unfallfahrzeug eingeklemmt. Dadurch konnten einige, sich auf Anfahrt befindende Fahrzeuge, wieder umkehren.

Die Feuerwehr Laufen kümmerte sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die Patientin, leuchtete die Unfallstelle aus und unterstütze den Abschleppdienst bei der Bergung des Fahrzeugs.

Insgesamt waren 27 Mann der Feuerwehren Laufen und Leobendorf mit fünf Fahrzeugen im Einsatz. Nach etwa 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

 
Autor: Feuerwehr Laufen Fotos:  Feuerwehr Laufen (12 Bilder)
© 2021 Freiw. Feuerwehr Stadt Laufen | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mehr zur Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung