EINSÄTZE

Monat:
// Weitere Vermisstensuche am Abtsdorfer See 21.06.2021 // 19:28 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Saaldorf - Abtsdorfer See
Einsatzleiter: 1. Kdt. Kitzberger
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, MTF Laufen 14/1, Schlauchboot, MLF Laufen 47/1
zusätzlich alarmiert: FF Saaldorf, Rettungsdienst, Kreisbrandinspektion, Polizei, mehrere Wasserwachten
linie
Keine 36 Stunden nach der tragischen Vermisstensuche wurde die Feuerwehr Laufen zu einer erneutem Suche am Abtsdorfer See alarmiert.
Glücklicherweise tauchte die vermisste Person bereits wenige Minuten nach der Alarmierung der Einsatzkräfte wohlbehalten wieder auf und die Suche konnte abgebrochen werden.
 
Autor: Feuerwehr Laufen
Vermisstensuche am Abtsdorfer See
// Vermisstensuche am Abtsdorfer See 20.06.2021 // 07:23 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Saaldorf - Abtsdorfer See
Einsatzleiter: 1. Kdt. Kitzberger
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, MTF Laufen 14/1, TLF Laufen 20/1, Schlauchboot
zusätzlich alarmiert: FF Saaldorf, Kreisbrandinspektion, Polizei, Rettungsdienst, verschiedene Wasserwachten
linie
Am heutigen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Laufen zusammen mit der Feuerwehr Saaldorf und den umliegenden Wasserwachten zu einer Vermisstensuche am Abtsdorfer See alarmiert.
Eine ältere Dame ist nach dem Schwimmen nicht mehr ans Ufer zurückgekehrt, wo sie von ihrem Begleiter erwartet wurde. Dieser setzte dann einen Notruf ab.
Mit Fußgruppen, vier Booten und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber Christoph 14 wurde umgehend mit der Personensuche im Wasser und Uferbereich begonnen. In einem zweiten Überflug konnte die Besatzung des Hubschraubers die Person im Wasser treibend sichten.
Am Ufer wurde sofort mit den Reanimationsmaßnahmen begonnen. Trotz der schnellen Hilfe und guter Koordination der verschiedenen Rettungsorganisationen verstarb die Person noch an der Einsatzstelle.

Die Feuerwehr Laufen war mit knapp 20 Mann für 1,5 h im Einsatz.


Polizeibericht:

Rettungskräfte konnten eine 80-jährige Frau am Sonntagmorgen nur noch tot aus dem Abtsee in der Gemeinde Saaldorf-Surheim bergen. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen übernommen.

Eine 80-jährige Frau aus Freilassing war am Sonntag, 20. Juni 2021, gegen 7.15 Uhr mit ihrem Ehemann beim Schwimmen im Abtsee, wobei beide ursprünglich in unterschiedliche Richtungen geschwommen waren. Als der Mann ans Ufer zurückkehrte und seine Frau nicht mehr sehen konnte, setzte er einen Notruf ab.
Die Integrierte Leitstelle alarmierte daraufhin den Rettungshubschrauber Christoph 14, die Feuerwehren Saaldorf-Surheim sowie örtliche Wasserrettungsdienste, welche schließlich mit insgesamt etwa 50 Einsatzkräften nach der vermissten Schwimmerin suchten.

Die Frau konnte schließlich leblos im See treibend geortet und an Land gebracht werden. Jedoch kam für sie jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch an Ort und Stelle.

Die Todesursache ist derzeit noch nicht geklärt, weshalb der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein die Ermittlungen übernommen hat. Es liegen keinerlei Hinweise vor, dass die Frau einer Gewalttat zum Opfer gefallen ist. Vielmehr gehen die Ermittler von einem medizinischen Problem oder einem Unfallgeschehen aus.
 
Autor: Feuerwehr Laufen / Polizeipräsidium Oberbayern Süd Fotos:  Feuerwehr Laufen (5 Bilder)
// Fehlalarm Brandmeldeanlage Grund- und Mittelschule 15.06.2021 // 22:10 Uhr
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Laufen - Kohlhaasstraße
Einsatzleiter:
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, DLK Laufen 30/1, TLF Laufen 20/1
zusätzlich alarmiert: Polizei
 
Autor: Feuerwehr Laufen
Schwelbrand in Müllcontainer von Gewerbebetrieb
// Schwelbrand in Müllcontainer von Gewerbebetrieb 12.06.2021 // 07:38 Uhr
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Laufen - Bahnhofstraße
Einsatzleiter: 1. Kdt. Kitzberger
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, TLF Laufen 20/1
zusätzlich alarmiert: Polizei
linie
Zu einem Brand eines Müllcontainers alarmierte die Leitstelle Traunstein die Feuerwehr Laufen am Samstag gegen 07.38 Uhr. Bei einem Gewerbebetrieb in der Bahnhofstraße hatte ein Nachbar Rauch aus einem Müllcontainer für Gewerbemüll bemerkt und verständigte daraufhin die Feuerwehr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte versuchte der Nachbar bereits mit einem Gartenschlauch den Schwelbrand zu löschen. Der Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges rüstete sich aus und löschte den im freien stehenden Container Inhalt großzügig ab.

Bei dem Schwelbrand entstand außer dem leicht verschmorten Müllcontainer kein Sachschaden. Die Polizei Laufen war zur Aufnahme des Einsatzes vor Ort. Die Einsatzkräfte konnten nach kurzer Zeit wieder abrücken und die Einsatzstelle wurde an den Firmenbesitzer übergeben.
 
Autor: Feuerwehr Laufen Fotos:  Feuerwehr Laufen (7 Bilder)
// Gasaustritt mit ungewöhnlichem Alarmierungsweg 08.06.2021 // 10:50 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Laufen - Mayerhofen
Einsatzleiter: 1. Kdt. Kitzberger
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1
zusätzlich alarmiert: Energieversorger
linie
Auf einem ungewöhnlichen Alarmierungsweg erreichte die Feuerwehr Laufen am Dienstag die Anforderung zu einem Einsatz in Mayerhofen. Trotz fehlender Alarmierung mehrerer Einsatzkräfte konnte die Gefahr von dem betroffenen Haus und ihren Bewohnern schnellstmöglich abgewandt werden.

Grund für den Einsatz war ein Gasleck bei einem Anwesen im Ortsteil Mayerhofen. Alarmiert wurden die Einsatzkräfte allerdings nicht wie üblich durch die integrierte Leitstelle Traunstein, sondern durch den Energieversorger Erdgas Südbayern (ESB). Die Bewohnerin des Hauses hatte einen Gasgeruch im Haus bemerkt und versucht daraufhin telefonisch die Feuerwehr zu erreichen. Allerdings nicht über die zentrale Notrufnummer 112, sondern direkt im Feuerwehrhaus der Nachbarwehr Freilassing. Nachdem die Anruferin dort niemanden erreichen konnte, wandte sich die Frau an den Energieversorger Erdgas Südbayern. Dieser wusste, dass im Ortsteil Mayerhofen kein Erdgasversorgung besteht und es sich um einen Flüssiggas Tank handeln musste. Dieser Mitarbeiter verständigte letztendlich auch die Feuerwehr Laufen.

Auf diesem Umweg kamen die Einsatzkräfte zum betroffenen Haus in Mayerhofen. Hier wurden zusammen mit dem Mitarbeiter des Versorgers „ESB“ Messungen durchgeführt. Die zeigten, dass tatsächlich ein Gasaustritt bestand. Die Zufuhr vom Flüssiggas Tank wurde sofort abgestellt.

Die Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle anschließend an den Besitzer übergeben, der nun selbstständig für die Reparatur der defekten Anlage sorgen muss. Insgesamt waren drei Feuerwehrdienstleistende im Einsatz.


Wichtiger Hinweis der Feuerwehr Laufen:

Bei Notrufen der Feuerwehr und des Rettungsdienstes immer die zentrale Notrufnummer 112 wählen. Diese gilt Deutschland weit und ist mittlerweile auch als europäische Notrufnummer etabliert.

Die Notrufe über die Nummer 112 laufen in Bayern bei den integrierten Leistellen auf, welche anhand der Meldungen die zuständigen Feuerwehr- oder Rettungsdienststellen alarmiert.
 
Autor: Feuerwehr Laufen Fotos:  Feuerwehr Laufen (1 Bilder)
// Versorgungsfahrt im Rahmen des Katastrophenfalls 07.06.2021 // 08:30 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Landkreis BGL - Nördlicher Landkreis
Einsatzleiter: LM Schwarz
Fahrzeuge: LKW Laufen 55/1
zusätzlich alarmiert:
 
Autor: Feuerwehr Laufen
// Beginnender Zimmerbrand in der Laufener Altstadt 06.06.2021 // 18:20 Uhr
Einsatzart: Brand
Einsatzort: Laufen - Wagnergasse
Einsatzleiter: OLM Pertl
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, MTF Laufen 14/1, DLK Laufen 30/1, TLF Laufen 20/1, WLF Laufen 36/1 Wasser, LF8 Leobendorf 43/1, MLF Laufen 47/1
zusätzlich alarmiert: FF Oberndorf, Rettungsdienst, Kreisbrandinspektion, Polizei
linie
Zu einem gemeldeten Zimmerbrand mit dem Stichwort „B3 - Person in Gefahr“ wurde die Feuerwehr Laufen am gestrigen Sonntag alarmiert.

Als die Feuerwehrkräfte im Feuerwehrhaus eintrafen wurde von der Leitstelle Traunstein mitgeteilt, dass sich noch eine Person im Gebäude befindet. Somit rückten die Kräfte aus Laufen, Leobendorf und dem benachbarten Oberndorf zügig zur Einsatzstelle aus. Kurz nach Ankunft am Objekt konnte bereits Entwarnung gegeben werden, der Mitteiler konnte den Brand eines Badeofens mit einem Feuerlöscher selbst bekämpfen. Die Feuerwehr überprüfte den Raum mittels Wärmebildkamera und belüftete die Wohnung mit einem Überdrucklüfter, sodass diese dem Besitzer rauchfrei übergeben werden konnte.

Anschließend konnten die knapp 50 Einsatzkräfte wieder abrücken.
 
Autor: Feuerwehr Laufen Fotos:  Feuerwehr Laufen (1 Bilder)
// Unwettereinsatz in der Rottmayrstraße 05.06.2021 // 17:30 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Laufen - Rottmayrstraße
Einsatzleiter: OLM Fenzl
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, DLK Laufen 30/1
zusätzlich alarmiert:
linie
Am Samstag wurde die Feuerwehr während eines starken Regenschauers zu einer Türöffnung alarmiert. Noch bevor die ersten Einsatzkräfte ausrückten wurde der Einsatz durch die Leitstelle abbestellt.

Einige Kräfte blieben wegen des starken Regens auf Bereitschaft im Feuerwehrhaus. Dort ging nach kurzer Zeit ein Anruf ein, in welchem ein Eindringen von Wasser in eine Wohnung geschildert wurde. Daraufhin rückte eine kleine Besatzung zur Lageerkundung mit dem Einsatzleitwagen aus und forderte die Drehleiter zur Unterstützung nach. Grund für das Eindringen des Wassers in die Wohnung waren verstopfte Dachrinnen, welche von der Drehleiterbesatzung und Kräften auf dem Dach wieder freigemacht wurden.

Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Laufen beendet.
 
Autor: Feuerwehr Laufen Fotos:  Feuerwehr Laufen (1 Bilder)
// Vermeintliche Türöffnung mit Polizei am Spannbruckerplatz 05.06.2021 // 16:17 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Laufen - Spannbruckerplatz
Einsatzleiter: OLM Pertl
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, TLF Laufen 20/1
zusätzlich alarmiert: Polizei, Rettungsdienst
 
Autor: Feuerwehr Laufen
© 2021 Freiw. Feuerwehr Stadt Laufen | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mehr zur Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung