EINSÄTZE

Monat:
PKW Fahrer übersieht abbiegenden Transporter auf B20
// PKW Fahrer übersieht abbiegenden Transporter auf B20 21.05.2021 // 10:52 Uhr
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Laufen - B20 Höhe Höfen
Einsatzleiter: OLM Pertl
Fahrzeuge: ELW Laufen 12/1, TLF Laufen 20/1, LKW Laufen 55/1, MLF Laufen 47/1
zusätzlich alarmiert: Polizei, Rettungsdienst, Abschleppdienst
linie
Auf der B20 bei Höfen kam es am Freitag zu einem Auffahrunfall, bei dem ein PKW auf einen stehenden Transporter eines Paketdienstes auffuhr.

Der Fahrzeuglenker eines Transporters, der aus Richtung Laufen kommend auf der B20 unterwegs war, wollte bei Höfen von der B20 abbiegen. Weil ihm gerade ein Fahrzeug auf der Gegenseite unterkam, hielt der Transporter auf der Bundesstraße. Das bemerkte der nachfolgende Fahrer mit seinem PKW zu spät und fuhr dabei beinahe ungebremst in das Heck des Transporters.

Der Fahrer des PKW wurde nicht im Fahrzeug eingeklemmt, musste aber vom Rettungsdienst versorgt werden. Die Polizei Laufen übernahm die Aufnahme des Unfallhergangs und der Abschleppdienst musste das demolierte Fahrzeug von der Unfallstelle entfernen. Der Lenker des Transporters blieb bei dem Unfall unverletzt und konnte anschließend seine Tour fortsetzen.

Die Feuerwehr Laufen sperrte die B20 für die Zeit der Bergungsarbeiten halbseitig, um den Verkehr möglichst wenig zu behindern. Die Unfallstelle wurde von Betriebsstoffen gereinigt und mit Verkehrsschildern abgesichert.


Polizei Meldung:

Am 21. Mai gegen circa 10.50 Uhr befuhr ein 58-jähiger Paketdienstfahrer aus Kiefersfelden mit seinem Fahrzeug die Bundesstraße 20 von Laufen kommend in Richtung Tittmoning. An der Abzweigung nach Höfen wollte der 58-jährige mit seinem Auto nach links abbiegen. Aufgrund Gegenverkehr musste dieser seinem Fahrzeug zum Stehen bringen. Dies übersah ein 73-jähriger Fridolfinger, welcher mit seinem Fahrzeug samt Anhänger ebenfalls in Richtung Tittmoning unterwegs gewesen ist. Beinahe ungebremst fuhr der 73-jährige auf das Heck des stehenden Fahrzeuges auf.

Bei dem Unfall wurde der Fridolfinger leicht verletzt und deshalb durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 10.000 Euro. Für die Zeit der Unfallaufnahme und die Reinigung der Fahrbahn musste die Bundesstraße für circa 40 Minuten in Fahrtrichtung Tittmoning gesperrt werden.
 
Autor: Feuerwehr Laufen Fotos:  FDL News Lamminger (8 Bilder)
© 2021 Freiw. Feuerwehr Stadt Laufen | Impressum | Datenschutz | Kontakt
Unsere Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mehr zur Verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung